FANDOM


Hallo,diese Story widme ich meiner kleinen Schwester,die Fantasie über alles liebt💖🐲

@Ohnezähnchen

Prolog Edit

Faun

Atrieyu rannte.Sein Herz pochte.Der Regen prasselte unerbittlich auf sein Fell,während er er rannte und rannte.Ihm tat alles weh , doch er wusste würde er aufhören wäre das sein sicherer Tod.Er schmeckte Blut .Seine Hufen klapperte auf den Waldboden.Er musste das weiße Orakel erreichen,er musste einfach! Lieber sterben, dachte er .Doch was war wenn das wieder so eine Märchengeschichte von seinem Großvater war?Nur um ihnen Hoffnung zu schenken? Aber die Vorstellung das er alle retten würde und alle IHN Atrieyu beglückwünschten , hab ihm Ansporn.Er würde es schaffen!Und da sah er es: Das weiße Orakel. So wie sein Großvater es beschrieben.Weißer Sandstein Boden, und der Spiegel.Er galoppierte in die Mitte des Orakels und wisperte:"Was kann man gegen Capricorn machen? "Keine Antwort. Nun meinte er mit fester Stimme :"Was kann man gegen Capricorn unternehmen?"Wieder nichts.Jetzt schrie Atrieyu:"WAS KANN MAN GEGEN CAPRICORN TUN?"Keine Reaktion. Atrieyu wartete doch nichts passierte. Enttäuscht wollte er gehen.Doch da:"Wer bist du? ",fragte eine Stimme aus dem Nichts. " A...At..Atrieyu ",stammelte er."Was ist dein Verlangen,Atrieyu? "Nun bekam Atrieyu Selbstvertrauen und antwortete nun mit festerer Stimme:"Was kann man gegen Capricorn machen? " "Er ist nun 15 Jahre an der Macht,nicht wahr? "Er nickte kurz."Nun",meinte das Orakel,"in der 1200 Vollmondnacht werden zwei Menschenkinder kommen und. ..."Den Rest des Satzes bekam Atrieyu nicht mehr mit,denn er hatte gerade seinen letzten Atemzug getan.....

Personen Edit

Lena Nolan... Edit

Lena

Lena

....Ist ein ganz Normales,eher ruhiges,aber wenn es drauf ankommt mutiges und aufmüpfiges 13-Jähriges Mädchen mit einer kleinen Schwester Julia....Bis sie eines Tages in mit ihrer Schwester in Taralien landet,wo das große Abenteuer seinen Lauf nimmt.....

Julia Nolan.... Edit

.....Ist die kleines mutige,wilde,7-Jährige Schwester von Lena.Sie entdeckte das magische Reich Taralien......

Juli

Julia

Balthasar Nolan... Edit

Ist der Großvater der beiden Geschwister und hatte einmal etwas mit Taralien zu tun......

Balthasar

Balthasar

Faraun... Edit

....Ist ein 20-Jähriger Faun,der in Taralien lebt.Er und seine Familie rebellieren gegen Capricorn,den brutalen Herrscher Taraliens

Capricorn... Edit

...Ist der brutale Magier und Herrscher Taraliens, schon seit 115 Jahren ,der eins den vorigen König tötete um an die Krone zu gelangen.Er versklavt die Einwohner des Landes,tötet die jenigen die sich gegen ihn auflehnen und hat,ein Ziel...Julia und Lena zu töten!

Capricorn

Capricorn

Familie Fuchs.... Edit

Besteht aus den beiden quirligen Zwillingen Kim und Tim,Mutter Fuchs,Vater Fuchs und der liebevollen Oma.Sie helfen Julia und Lena.....

Quix... Edit

Ist ein kleiner Drache,der von Robin geritten wird.Er ist ein Nachtschatten(Und nach Robins Meinung VIEL zu klein!!!!)

Robin.... Edit

Ist ein mutiger,aufmüpfiger 15-Jähriger Elb(In Taralien sind das Weasen,die zwar wie Menschen aussehen aber den Wildsinn haben)und hat einen Drachen:Quix.Er ist mit Farauns Familie befreundet und hilft Lena und Julia.Auch wenn Lena ihn nicht ausstehen kann.....

Scar Edit

Ist eine Schlange die auf der Seite der Rebellen steht.......

Scar

Scar

Kilian Edit

Ist ein Zwerg,der sehr mührisch sein kann aber auch ein guter Freund

Mola Edit

Ist eine Wölfin die von Capricorn versklavt wurde,und von ihrer Familie getrennt.Nun muss sie in der Wolf-Armee Capricorns arbeiten

Sacura Edit

Molan

Molan

Steht schon immer auf Capricorns Seite.Ist eine Wölfin und führ die Wolf-Armee an.Sie kann Mola nicht leiden.

Sacura

Sacura

1.Kapitel ( 1200 Vollmondnächte später) Edit

"Leni!",brüllte meine kleine Schwester Juli,während wir im Garten meiner Oma

Lichtung

Die Lichtung im Garten meiner Oma

standen."Spielst du mit mir Fangen?!"Ich schüttelte den Kopf und meinte gelangweilt:"Von mir aus"So rannte ich den Rest des Tages im Garten herum!(Verschwendete Zeit,wenn ihr mich fragt,aber wenn es Juli glücklich macht.......)Doch da rannte meine kleine Schwester zu der Lichtung,der verbotenen Lichtung (an der Stelle muss ich etwas erwähnen : Mein Opa,Balthasar Nolan,hatte uns schon seit wir ein Jahr alt waren ausdrücklich davor gewarnt zu der Lichtung zu gehen -Und wir hatten keine Ahnung wieso-.ich wusste zwar dass das albern war aber trotzdem rief ich Juli zurück:Juli komm sofort wieder!"Ich wusste dass eigentlich nichts Schlimmes passieren konnte,aber wieso sollte uns Großvater dann ausdrücklich verbieten dort hin zu gehen.Denn er war ein sehr lustiger Opa der jeden Spaß verstand.Aber wie ich meine kleine Schwester kannte,beachtete sie mich nicht und rannte schnurstracks auf die Lichtung zu.Ich sprintete hinterher und versuchte sie festzuhalten,vergeblich.Juli war einfach verflickst schnell!Und schon war sie in der Mitte der Lichtung,wobei als ich noch einmal blinzelte war Juli nicht mehr da,nur ein glitzender Schimmer!

2.Kapitel Edit

FaraunsErdHöhle

Mein Herz pochte.Blut rauschte in meinen Ohren.Und ich hatte nur einen Gedanken:Wo war Juli?Mir wurde es abwechselnd heiß und kalt zugleich.Sie stand doch vorhin in dieser Lichtung?!Langsam schlich ich mich in die Mitte des Platzes.Es rauschte und ich hatte dass Gefühl,dass das der Mittelpunkt der Erde war.Das Leben schien nur aus diesem Fleck zu sprießen.einerseits war es vollkommen still,doch andererseits war hier alles voller Leben,Schreien,Lachen,Quitschen...Und dann,plötzlich riss es mich von den Füßen,Ich sah noch die Umrisse von Omas Garten,dann wurde alles schwarz.........

"Sind sie tot?"

"Nein,sie leben noch"

"Wir nehmen sie doch mit nachhause?"

"Natürlich,oder nein am besten zu Faraun. Der kennt sich mit so was doch gut aus"

Ok,aber wir besuchen die zukünftigen Retter Taraliens?"

"Klar,Kim"

Das war das einzige was ich mitbekam,bevor mir wieder übel wurde und ich einschlief....

"So,gut wenn sie das trinkt,wird sie wieder gesund"Ich wachte auf und sah in die Augen eines....Nun ja...Damals wusste ich nicht wer oder was er oder es war.Es hatte die Beine einer...Ich glaubte Ziege,den Oberkörper eines Menschen,das Gesicht eines Menschen und Hörner.Das etwas(ich glaubte das etwas war ein er)lächelte mir zu,doch das erste was ich fragte war:"Wo ist Juli...Julia?"Da hörte ich ein kreischen und Juli kam auf mich zugehüpft.Sie fiel mir in die Arme und auch ich umarmte sie fest."Na na na,geh bitte vorsichtiger mit deiner Schwester um,Julia.Sie hat ein paar ernste Verletzungen...Oh wie unhöflich von mir,ich bin Faraun,ein Faun" Ah,klar,Faraun der Faun.Leiht zu merken.Ich stammelte verwirrt :"Wo bin ich,wenn ich fragen darf?"Juli schaltete sich dazwischen:"Das würde ich auch gerne wissen!"Faraun schien die richtigen Worte zu finden.Schließlich antwortete er :"Ihr seid hier in Taralien. Einem Land das ihr Menschen Fantasie nennen würdet,aber das hier ist alles echt!Es gibt verschiedene Portale um nach Taralien zu kommen.Euer Großvater,Balthasar Nolan,kam auch einst hierher,vor äh 50 Jahren?Ich war da noch nicht geboren aber meine Großmutter erzählte mir oft von ihm.Capricorn dachte erst er wäre einer der Menschen der...Oh ihr wisst natührlich nicht wer Capricorn ist.Also fange ich besser von vorne an.In Taralien herrschte einst Frieden,jeder lebte glücklich mit den anderen zusammen.Dass lag auch an unserem alten König Will WolfKing.Er war ein gerechter,gütiger Herrscher.Doch da kam Capricorn,ein dunkler Magier und brachte Will um und wurde so selbst König.Er versklavte alle Lebewesen Taraliens,ob Elfen Feen,Minotaure,Faune,Magische Tiere,alle für seine Zwecke,brachte Leute die sich gegen ihn wannten um.Verbot Gestatswandlern sich zu verwandeln und noch viele,viele andere schlimme Sachen,auch er führte den Krieg gegen die Menschen ein.Jetzt glauben die Menschen,zwar nicht mehr an uns und der Krieg wurde eingestellt.Auf jeden Fall hatte der junge ZentaurAtrieyu, nach 15 Jahren auf gut Deutsch die Schnauze voll und rannte zum weißen Orakel,um heraus zu finden wie man Capricorn besiegen könnte.Er erfuhr dass nach 1200 Vollmondnächten(also 100 Jahren) zwei Menschenkinder alle retten würden.Leider wurde der mutige Zentaur von Capricorns Soldaten ermordet.Die Nachricht jedoch breitete sich wie ein Lauffeuer aus.Doch das dies erst in 100 Jahren passieren würde vergaßen die meisten auch Capricorn.Seitdem versucht Capricorn alle MenschenKinder zu töten die hierher kommen.Auch euren Großvater.Und wir sind uns sicher dass ihr beide.du und Juli alle retten werdet"

3.Kapitel Edit

Ich räusperte mich:"Äh..Wer sagt das wir bei dieser ...abgefahrenen Sache mitmachen ?"Das war dich alles nur ein schlechter Scherz! Es gab keine Magier, Einhörner oder Faune!Ich wollte jetzt aus diesen Traum aufwachen !JETZT!Doch irgendetwas sagte mir das hier alles real war. Es war beängstigend und doch irgendwie...spannend. Faraun sah schockiert aus:"...Tu..Tut ihr etwa nicht?"OMG!Ich konnte nicht zusehen wie enttäuscht Faraun aussah und Ich brachte wohl oder übel diese Worte hinaus:"Wenn es nicht allzu gefährlich wird machen wir es "Juli nickte :"JA!"Sie war so was von verdammt mutig! "Und ..was kann man gegen diesen Popkorn unternehmen ?" "Du meinst Capricorn, das weiß ich auch nicht.Am besten macht ihr euch morgen auf den Weg zum weißen Orakel " " Und wo liegt das jetzt?" "Euch wird jemand begleiten ",antwortete Faraun und lächelte, "Ihr wisst ja nicht wie dankbar wir euch sind. Ich nickte langsam.Mir ging das ja alles viel zu Schnell!Juli dagegen war ganz begeistert das wir Taralien retten würden.Das konnte ja mal heiter werden!

Wir blieben noch drei Tage in Farauns Höhle,dis wir schließlich eines Morgens aufbrechen sollten. Faraun hetzte uns die ganze Zeit durch seine Erdhöhle."Vielleicht wissen sie schon euren Aufenthalts Ort!",drängte er immer und immer wieder. Endlich waren wir fertig! Faraun hatte uns beiden Rucksäcke gegeben,wo Proviant drinnen sein sollte. "Ihr werdet sehen:Robin ist sehr nett und wird euch immer beschützen". Ich hatte von Anfang an ein schlechtes Gefühl bei diesem Robin ,der uns anscheinend begleiten sollte.Und diese Befürchtung bewahrheitete sich!Nach knapp 5 minuten wartens,klopfte es schließlich an Farauns Tür und dieser öffnete sogleich.Es trat ein Junge der circa 15 Jahre alt sein musste und(das muss man ihm lassen)unverschämt gut aussah hinein."Guten Tag,Robin,dies sind die künftigen Retter Taraliens" Robin musterte uns schon so...nun ja spöttisch und meinte:"Das?" Faraun nickte begeistert. Robin hob die Augenbrauen und räusperte sich:"Trauen die sich überhaupt auf Quix zu reiten?"Ich hatte zwr keine Ahnung wer Quix war,dennoch meinte ich mit fester Stimme:"Aber klar!"Es musste ja ein Pferd sein,denn auf was(außgenommen Kühen oder Schweinen oder dergleichen)konnte man bitte schön reiten!?!Und reiten konnte ich nach 2 Jahren im Verein!Außerdem wollte ich diesem Robin beweisen das wir keine Angsthasen waren.Der konnte mich doch mal! ich wusste sofort das wir nicht gerade beste Freunde werden würden. Leider lag ich so was von falsch mit Pferd,als ich,Juli und Robin schließlich hinaustraten und ich zum ersten mal Quix sah...

4.Kapitel Edit

...Nun ja Quix stellte sich als äh...früher wusste ich nicht was es war,es sah aus wie eine zu groß geratene Fledermaus. Robin erklärte stolz." Das ist ein (zu klein geratener)Drache.Ein seltener Nachtschatten". um Robin zu necken antwortete ich:"Aha tolles Pferdchen". Damit hatte ich es ihm gegeben!Er rief knallrot an. Ha,dachte ich,gleichstand!Und ich grinste in mich hinein. Doch leider blieb es nicht lange bei dem 1 zu 1.Denn als wir aufstigen,reichte Robin Juli die Hand und zog sie zu ihm hoch. Ich jedoch musste selber aufsteigen und schwupps: Lag ich im Matsch. Robin lachte wie so ein Gockel der sich verschluckt hatte und als Robin mir diesmal die Hand rechte schlug ich sie zurück und schaffte es selbst auf zusteigen. Wäre ja auch zu leicht gewesen! Und so begann unsere Reise zum weißen Orakel....

5.Kapitel Edit

(In Capricorn 's Burg )

Der Elbe trat vor, Capricorn musterte ihn geringschätzig:"Gibt es Neuigkeiten? " Der Elbe war ein mal ein lebenslustiger froher Geselle gewesen,doch Capricorn hatte aus ihm einen Menschen geschaffen, dessen Herz von Hass zerfressen war. Voller Aufregung erklärte er:"Es wurden Menschenkinder bei einem Faun gefunden!" "Wir alt?",meinte Capricorn gelangweilt, doch eigentlich hielt er es nicht mehr aus zu erfahren wer seine Gegner waren! "Fieber jüngeren ist so um die 7,8 die ältere um die 13." "HA! KINDER! SIE HABEN KEINE CHANCE GEGEN MICH! " Brüllte der Herrscher. Dich in Wirklichkeit machte er sich trotzdem Sorgen das ER besiegt werden könnte. "Tötet die und alle die sich euch in den Weg stellen!Und den Faun lassen wir hinrichten! ",befahl er und seine Diener machten sich auf,auf um Lena und Julia Nolan zu töten...

Weit ,weit weg schreckte ein 13-jähriges Mädchen aus dem Schlaf,Ich .Eigentlich war ich eher schüchtern und ganz und gar kein Held! Ok wenn jemand gemobbt oder geärgert wird mache ich den oft zur Schnecke aber das mache aus MIR keinen Helden! Meine beste Freundin Emily konnte so etwas natürlich spitze! Sie war groß,stark und Mutig aber ich?Nunja....Wer ' s glaubt :/

Ad blocker interference detected!


Wikia is a free-to-use site that makes money from advertising. We have a modified experience for viewers using ad blockers

Wikia is not accessible if you’ve made further modifications. Remove the custom ad blocker rule(s) and the page will load as expected.